Naturwunder Brasilien

Die Höhepunkte dieser Reise auf einen Blick

  • Dreieinhalb-Wochen-Expedition Brasilien möglichst „komplett“
  • Sechstägige Amazonas-Bootsfahrt
  • Natur-Expedition im Pantanal, eines der größten Wildreservate unserer Erde
  • Die lebensfrohe Kapitale Salvador da Bahia und Manaus am Amazonas-Gebiet
  • Besuch der Iguazú Wasserfälle, den größten Wasserfällen der Welt (brasilianische und argentinische Seite)
  • Besuch einer der schönsten Städte unserer Erde: Rio de Janeiro mit Zuckerhut und Corcovado
  • Brasilia mit Ihren futuristischen Bauten
  • Zwei Nächte auf der Ilha Grande mit tropischem Urwald und malerischen Stränden
  • Ausflug zum Staudamm Itaipu und zum größten Wasserkraftwerk der Welt (fakultativ)

Naturwunder Brasilien - Amazonas, Pantanal, Iguazú

Wir wollen mit dieser Expedition das ursprüngliche Brasilien, seine Naturwunder, in verschiedenen Schwerpunkten und aus unterschiedlichen Perspektiven vorführen.

Diese Expedition ist für Naturfreunde gedacht, die auf Wegen gehen, die "normale Touristen" niemals zu sehen bekommen. Wir erleben die Sehenswürdigkeiten z.B. bei Sonnenauf und -untergang, vom Boot und von den Lodges aus. Das Boot auf dem Amazonas ist eines der für eine solche Expedition passendsten, die es in Manaus gibt. Wer an das Reiseziel Brasilien denkt, sieht zuerst die Urwälder, riesige Sumpf- und Überschwemmungsgebiete, den Amazonas, lebenslustige Menschen verschiedener Rassen, die gegensätzlichen Städte, eine vielfältige Flora und Fauna und grandiose Naturschauspiele. Solche "archetypischen" Bilder bestimmen unsere Tourplanung.

Bahia mit seinem kolonialen Gepräge am Anfang. Von hier fliegen wir nach Manaus, einst eine der reichsten Städte Brasiliens. Weiter geht es ins Amazonas-Gebiet. Auf unserem Boot erleben wir die tropische Vegetation. Der Flugplan führt uns anschließend in die Hauptstadt Brasilia. Wir nutzen die Gelegenheit für eine kurze Besichtigung dieser von dem Architekten Oskar Niemeyer entworfenen Stadt. Nächster Höhepunkt ist unser Besuch des Pantanal - eines der großen Feuchtbiotope mit einer unvergleichbaren Tier- und Pflanzenwelt. Ein Naturwunder besonderen Ausmaßes begegnet uns mit den mächtigen Iguazú-Wasserfällen. Einen Einblick in den tropischen Regenwald am Atlantik mit paradiesischen Stränden bietet die Ilha Grande bei Angra dos Reis. Rio de Janeiro, eine der schönsten Städte unserer Erde, ist Endpunkt unserer Expeditionsreise.

Karte vergrößern

Termine, Preise & Leistungen

CODEVONBISPREIS
BRA030625.03.201617.04.2016€ 5.290,00
BRA050606.05.201629.05.2016€ 5.390,00
BRA070608.07.201631.07.2016€ 5.590,00
BRA080605.08.201628.08.2016€ 5.590,00
BRA090609.09.201602.10.2016€ 5.490,00
BRA100607.10.201630.10.2016€ 5.390,00
BRA110604.11.201627.11.2016€ 5.390,00

 

Einzelbelegung

€ 590,00 (außer Bootsfahrt und Pantanal / Chapada)

Teilnehmerzahl

10 - 16 Personen

Leistungen

  • Linienflüge mit TAM ab/bis Frankfurt
  • Innerdeutsche Bahnanreise
  • Übernachtungen in Hotels, in Lodges und an Bord eines Amazonas-Bootes
  • Mahlzeiten: expeditionsartige Vollverpflegung auf dem Amazonas-Boot und während der Expedition im Pantanal, sonst nur Frühstück, s. Tourverlauf           (F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen)
  • Transfers, Expeditionsverlauf und -durchführung, Permits
  • Durchgehend deutschsprachige örtliche Reiseleitung

Nicht im Preis eingeschlossen

  • Sonstige Verpflegung / Getränke
  • Persönliche Ausgaben, Trinkgelder
  • Reiseversicherungen

 Abweichende Rücktrittskosten bei Stornierungen

  • bis 8 Wochen vor Reiseantritt 10%
  • bis 6 Wochen vor Reiseantritt 20%
  • bis 4 Wochen vor Reiseantritt 50%
  • ab 4 Wochen vor Reiseantritt 90%

des Reisepreises.

Einreise

Reisepass, Gültigkeit mindestens noch 6 Monate bei Einreise.

Impfungen

Keine Impfungen vorgeschrieben. Malaria-Prophylaxe und Gelbfieberimpfung werden
empfohlen.

SCHWIERIGKEITSGRAD 1

Reisen mit leichten Wanderungen bis zu einer maximalen Dauer von 2 bis 3 Stunden über deutlich gekennzeichnete Wanderwege zum Teil unbefahrene Schotterstraßen, sanfte An- und Abstiege und Höhenunterschiede bis zu 300 Metern. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind nicht erforderlich.

Individuelle Verlängerung

Badeaufenthalt z.B. in Buzios, nördlich von Rio wo keine Großstadt-Hektik herrscht oder südlich von Rio in dem Fischer-Städtchen Paraty ist auf Anfrage möglich.

Hinweis

Aufgrund örtlicher Gegebenheiten kann eine Routenumstellung bzw. –änderung erforderlich werden.
Sofern zur Durchführung der Reise eine Mindestteilnehmerzahl angegeben ist, kann der Veranstalter bis spätestens 14 Tage vor Reisebeginn vom Reisevertrag zurücktreten, sollte diese nicht erreicht sein.

 

Nach Oben