Nepal Everest & Safari - Erlebnisreise individuell

Unsere Erlebnisreise nach Nepal organisieren wir gerne auch als individuelle Privatreise. Mit deutschsprachigem Guide entdecken Sie aktiv und individuell einzigartige Landschaften, vermischt mit einer hochinteressanten Kultur. Unvergessliche Wander- und Kultureindrücke lassen die Reise zu einem einzigartigen Erlebnis werden. Tauchen Sie ein und genießen Sie Nepal - eine Erlebnisreise auf das Dach der Welt. Kaum ein Land ändert sich so rasant wie der wunderschöne Himalayastaat Nepal. Jahrhunderte alte Traditionen werden unaufhaltsam verdrängt vom Einfluss der westlichen Welt. Aber in vielen Regionen bietet das ehemalige Königreich Nepal noch Reiseerlebnisse, wie sie woanders kaum noch zu finden sind. Unnötige und zeitraubende Überlandfahrten werden vermieden, damit mehr Zeit für Reiseerlebnisse in den unvergleichlich schönen Nationalparks des Landes bleibt. Kein Land der Erde bietet mehr “World Heritage Sites”, damit diese kostbaren Natur- und Kulturschätze auch den nachfolgenden Generationen erhalten bleiben. Schwerpunkt dieser Erlebnisreise ist eine Trekkingtour im Mount Everest Gebiet. Wir sind überzeugt davon, dass diese Trekkingtour für jeden wanderbegeisterten Reiseabenteurer eine unvergleichliche Kontrastvielfalt an Natur- und Kulturerlebnissen bietet. Schon der Flug nach Lukla und die Landung in diesem winzigen Himalaya Dorf ist mit Sicherheit ein unvergesslicher Höhepunkt. Unsere Wanderung führt uns neun Tage lang von 2800 m bis auf 4400 m. Auf Jahrtausenden alten Bergpfaden wandern wir an reißenden Himalaya Flüssen entlang durch Schluchten und Wälder bis in die hochalpinen Gletscherregionen am Mount Everest. Mit leichten Tagesrucksäcken passieren wir malerische Bergdörfer, Tempel, Klöster und Karawanen von Yaks und Eseln, die die entlegenen Siedlungen versorgen. Wir treffen Reisende aus aller Herren Länder und auch die Abende in den “Teahouses” mit den Guides und Trägern werden uns in dauerhafter Erinnerung bleiben. Wir genießen überwältigende Ausblicke auf den höchsten Berg der Erde, dem Mount Everest und die schneebedeckten Achttausender um den Mount Everest. Die Auf- und Abstiege sind manchmal anstrengend, aber bei geplanten Gehzeiten von durchschnittlich fünf Stunden bleibt genügend Zeit für das Naturerlebnis. Wir übernachten während des Treks in landesüblichen Gästehäusern.

Diese Trekkingtour wird bestimmt zu den Höhepunkten im Leben eines jeden Weltreisenden zählen - anspruchsvoll, aber unvergesslich!

Nach dem Rückflug nach Kathmandu bleiben wir für zwei Nächte in Kathmandu, erholen uns von den Entbehrungen der Trekkingtour und nehmen uns Zeit für die kulturellen Höhepunkte des Kathmadu Valleys. Nur wenige Kilometer abseits der lebhaften Bazare von Thamel besichtigen wir Jahrtausende alte Klöster, Paläste und Tempel und können miterleben, wie die Nepalesen noch in traditioneller Weise Getreide anbauen und die verschiedenen Berufsstände ihr Handwerk noch unverändert ausüben.

Ein weiterer Höhepunkt dieser an Natur- und Kulturerlebnissen kaum zu überbietenden Reise ist eine Wildlifesafari im Bardia Nationalpark. Wir fliegen wir in eine der entlegensten Dschungelregionen Nepals an der Grenze zu Indien. Der Bardia Nationalpark ist ein unberührtes Dschungelgebiet und eines der wenigen Naturschutzgebiete Asiens, wo Bengalische Tiger, Nashörner und Elefanten ihre letzte Zuflucht gefunden haben. Je nach Jahreszeit sind die Chancen, Tiger in freier Wildbahn zu sehen, ausgezeichnet. Auf dem Rücken zahmer Elefanten, zu Fuß und mit dem Geländewagen gehen wir auf Dschungelsafari. Sicherlich werden wir Tigerspuren sehen und mit etwas Glück erspähen wir auch die prachtvollen Bengalischen Tiger oder die einhörnigen Nashörner oder wilde Elefanten. Wir bleiben fünf Nächte in einer einfachen, aber sehr schön gelegenen Dschungellodge am Rande des Parks und besuchen Elefanten- und Krokodilsaufzuchtstationen in den umliegenden Dörfern, wo die Menschen ihr täglich Brot wie vor vielen hundert Jahren erarbeiten. Am Rande des Parks unternehmen wir an einem der Tage eine Raftingtour auf dem Karnali Fluss, die uns genügend Möglichkeiten zur Tierbeobachtung bietet. Die noch sehr ursprüngliche Bardia Region ist ein echtes Juwel unter den Naturschutzgebieten Asiens.

Die Höhepunkte dieser Reise auf einen Blick

  • 9-tägige Trekkingtour mit Begleitmannschaft auf Jahrtausende alten Pfaden durch die atemberaubende Bergwelt des Himalaya im Mount Everest Gebiet von 2800 m auf 4400 m
  • 4-tägige Wildlifesafari in einer der entlegensten Dschungelregionen Nepals an der Grenze zu Indien im Bardia Nationalpark mit besten Möglichkeiten, den Bengalischen Tiger zu erspähen
  • Einzigartige Natuerlebnisse im Land der meisten World Heritage Sites weltweit und einer unvergleichbaren nepalesischen Gastfreundschaft
  • Eintauchen in eine andere Welt in den Königsstädten Kathmandu, Patan und Bhaktapur zu den Perlen der Architektur zwsichen Tempel, Pagoden, Stupas, Palästen, Bazaren und Märkten

Termine, Preise

CodeVonBisPreis
EVE_individuell01.07.201731.12.2017ab € 2.790,-

alle Preise sind Landprogrammpreise ab/bis Kathmandu! 

Sie können die Reise zu Ihrem Wunschtermin buchen.

Teilnehmerzahlab 2 Personen
Preis
  • 2 - 3 Teilnehmer: ab € 2.890,-
  • 4 Teilnehmer: ab € 2.790,-
Reisedauer18 Tage
Leistungen
  • Alle Flughafentransfers
  • 4 Inlandsflüge Kathmandu-Lukla-Kathmandu/ Kathmandu-Nepalgunj-Kathmandu
  • 9-tägige Trekkingtour in der Everest Region (Everest Basecamp Trek und Khumjung-Manjo Trek von 2800 m auf 4400 m)
  • 4 Tage Bardia Nationalpark mit Wildlife-Safaris mit Geländewagen, auf Elefanten und zu Fuß mit Rafting Tour
  • 4 Hotelübernachtungen im Hotel Shanker Kathmandu (Komfortklasse) mit Frühstück
  • 4 Übernachtungen in Dschungellodge am Rande des Bardia Nationalparks mit VP mit allen Aktivitäten lt. Programm
  • 9 Übernachtungen in ausgesuchten Gästehäusern während der Trekkingtour mit VP, Tee und Kaffee
  • Täglich Frühstück in den Hotels
  • 1 Empfangs- und 1 Abschiedsabendessen in Kathmandu
  • Gepäckträger während der Trekkingtour
  • Seesack und Trekking T-Shirt, Trekking Karte und Zertifikat
  • Erste Hilfe Box
  • Daunenjacke und Schlafsack für das Everest Trekking
  • Tempel-, Klöster und Stadtbesichtigungen in Kathmandu und Kathmandu Valley
  • Alle Nationalparkgebühren und Steuern
  • Englischsprachige Reise- und Trekkingbegleitung (deutschsprachig auf Anfrage)
Nicht im Preis eingeschlossen
  • Langstreckenflug Deutschland-Kathmandu-Deutschland
  • Visagebühren (ca. USD 40,-)
  • Mittag- und Abendessen in Kathmandu (ausgenommen Abendessen am ersten und letzten Tag)
  • Getränke (außer Kaffee und Tee)
  • Trinkgelder
  • Sonstige Ausgaben
AnforderungenDiese Reise kann von jedem gesunden und wanderfreudigen Reisenden unternommen werden, allerdings sollte man schon auch bei längeren Anstiegen fit genug sein, um die gute Laune zu behalten. Der Everest Base Camp Trek führt auf 4400 m, was normalerweise noch kein Risiko für die Höhenkrankheit darstellt. Allerdings sollte vor der Reise die persönliche Verfassung mit dem Hausarzt besprochen werden. Die dünnere Höhenluft wird sich sicherlich bemerkbar machen, jedoch werden die Guides das Schritttempo an Ihre Verfassung anpassen. Malaria im Bardia Nationalpark stellt ein sehr geringes Risiko dar und es wird überwiegend die Meinung vertreten, Malariaprophylaxe nur für den Notfall als Standby mitzuführen. Die Hygiene in Nepal lässt vielerorts zu wünschen übrig, deshalb in jedem Fall bei der Reiseapotheke auf Durchfallmittel und Wasserreinigungstabletten achten.
EinreiseGültiger EU-Reisepass, Visumpflicht- Informationen erhalten Sie von uns!
ImpfungenEmpfohlen werden die Standardimpfungen (Polio, Tetanus, Diphtherie), ggf. Hepatitis A/(B) und ggfs. eine Malaria-Prophylaxe (evtl. als Standby). Wir empfehlen einige Wochen vor Abreise aktuelle Informationen bei den Tropeninstituten einzuholen.
Schwierigkeitsgrad 3

Reisen mit Wanderungen wie in Kategorie 1 und 2 beschrieben, aber auch teilweise Wanderungen, die gute Trittsicherheit erfordern. Längere steile Auf- und Abstiege mit Gehzeiten von 4 bis 7 Stunden und Höhenunterschiede von bis zu 1.000 Metern. Gute Kondition und stabile Wanderschuhe sind erforderlich. Der Einsatz von Wanderstöcken wird bei Trittunsicherheit empfohlen, ist aber auch für Trittsichere oft eine Erleichterung. Zum Teil sind an ausgiebigeren Wandertagen auch Alternativen möglich. Bitte erkundigen Sie sich bei uns.

Individuelles Angebot

Nepal Everest & Safari - Erlebnisreise individuell

> Jetzt unverbindlich anfragen

Nach Oben

Individuelles Angebot

Nepal Everest & Safari - Erlebnisreise ...

> Jetzt unverbindlich anfragen

Suche

Haben Sie Fragen oder wünschen Sie eine Beratung?

Tel.: 0711 - 57 98 89 oder per E-Mail
Wir sind gerne für Sie da!

Unsere Empfehlung:
LTA Versicherung

LTA

Wir pflanzen Bäume für ein grünes Klima

Grünes Klima

Empfehlen Sie uns weiter